Featured Video Play Icon

Baselland

Die Landrats-Wahlen im Live-Ticker

Das Baselbiet wählt am Sonntag eine neue Legislative. Alles zu den Landratswahlen 2019 gibt es hier im Ticker.
Vielen Dank für Ihre Aufmerksamkeit

Mit den Schlussresultaten wird dieser Ticker abgeschlossen. Vielen Dank für Ihre Aufmerksamkeit.

Grüne Landrätin Rahel Bänziger Keel freut sich

(Video: Telebasel) 

Freude herrscht!

Die Grünen jubeln nach dem hervorragenden Resultat an diesem Wahl-Sonntag. Die Partei gewinnt sechs Sitze im Landrat.

(Video: Telebasel) 

Alle gewählten Landrätinnen und Landräte auf einen Blick

Hier finden Sie alle gewählten Landrätinnen und Landräte.

SVP als grosse Verliererin

Gleichzeitig mit der Rückkehr der SP in die Baselbieter Regierung ist das Kantonsparlament deutlich grüner geworden: Mit sechs grünen Sitzgewinnen hat das linksgrüne Lager neu 36 der 90 Sitze, sieben mehr als 2015.

Unter dem Strich hat die SP 22 Sitze (+1), die SVP 21 (-7) Sitze, die FDP 17 (unverändert), die Grünen 14 (+6), die CVP 8 (unverändert), EVP 4 (unverändert), GLP 3 (unverändert). Ihren einzigen Sitz verloren hat die BDP; dafür hat die Mitte neu einen. Die Wahlbeteiligung lag bei 33,93 Prozent.

Jetzt ist es definitiv

Wirtschaftskammer-Direktor und bisheriger FDP-Landrat Christoph Buser ist abgewählt.

Alle Gemeinden ausgezählt

Linksrutsch im Baselbieter Landrat. Die SP überholt die SVP auf der Zielgeraden und liegt mit einem Sitz vorne.

(Screenshot: Wahlen BL) 

 

SP überholt SVP

Nur noch eine Gemeinde fehlt. Kurz vor Schluss überholt die SP die SVP. Auf den Plätzen 3 und 4 ändert sich nichts. Bezüglich Mandatsverteilung sind die beiden Parteien im Moment gleich auf.

(Screenshot: Wahlen BL) 

«Den Rechnern des Kantons ist definitiv langsam warm»

Vorläufige Mandatsverteilung nach 84 Gemeinden

Nach 84 von 86 ausgezählten Gemeinden sieht die vorläufige Mandatsverteilung wie folgt aus:

(Screenshot: Wahlen BL) 

Und die Parteiwählerzahlen. Es fehlen noch Liestal und Allschwil.

(Screenshot: Wahlen BL) 

Es geht dem Ende zu

Nach 83 von 86 ausgezählten Gemeinden rückt die SP der SVP immer näher auf. Die beiden Parteien sind kurz vor Schluss fast gleich auf. Auch die Grünen gewinnen noch Stimmen dazu, bleiben aber auch Platz 4. Die FDP platziert sich weiterhin auf Platz 3. Drei Gemeinden fehlen noch. Die bisher gewählten Landräte finden Sie hier.

(Screenshot: Wahlen BL) 

Bald ist es soweit

Die SP mit einem guten Resultat - Samira Marti freut's

Joël Thüring gratuliert

Pascal Ryf mit den meisten Stimmen

Kantonsweit auf dem ersten Platz liegt Pascal Ryf von der CVP mit 2429 Stimmen im Wahlkreis Oberwil.

Adil Koller (SP BL) im Interview mit Adrian Plachesi

Der Präsident der SP Baselland, Adil Koller, über die Rückkehr seiner Partei in die Regierung und die bisherigen Resultate bei den Landratswahlen. Koller zeigt sich zufrieden mit den Ergebnissen an diesem Wahl-Sonntag.

(Video: Telebasel) 

 

Noch fünf Gemeinden fehlen

Mittlerweile sind 81 von 86 Gemeinden ausgezählt. Die SVP sichert sich ziemlich sicher Platz 1, dicht gefolgt von der SP. Auf Platz 3 befindet sich immer noch die FDP. Die Grünen haben noch einmal zugelegt, liegen aber immer noch auf Platz 4. Grosse Gemeinden fehlen allerdings noch.

(Grafik: Telebasel) 

Landrats-Kandidaten

Keine Sorgen mache müssen sich wohl Adil Koller (SP) und Miriam Locher (SP). Einen Dämpfer gibt es für den Wirtschaftskammer-Präsidenten Chrisotph Buser. Er wird innerhalb seiner Partei auf Platz 2 verwiesen.

Telebasel Reporterin Lena Wilczek fühlt die Stimmung im Regierungsgebäude

Telebasel Reporterin Lena Wilczek trifft Dominik Straumann (SVP) und Samira Marti (SP) zum Interview.

(Video: Telebasel) 

Grüne weiterhin auf Platz 4

Drei weitere Wahlkreise (Oberwil, Münchenstein und Pratteln) sind ausgezählt. Es zeigt sich noch immer ein ähnliches Bild. Die Grünen verweilen mit einem guten Resultat auf Platz 4. 2015 landete die Partei noch auf Platz 5.  Die SVP hält sich auf Platz 1, aber dicht gefolgt von der SP. Die FDP halten sich auf Platz 3. Die CVP verliert an Wählerstimmen und die GLP konnte nicht von der Klima-Debatte profitieren.

Es fehlen noch elf Gemeinden. Die Wahlbeteiligung beläuft sich bis jetzt auf 34,17 Prozent.

 

(Grafik: Telebasel)

Susanne Leutenegger Oberholzer äussert sich auf Twitter

Fairer Verlierer

Wahlverlierer Thomas de Courten (SVP) gratuliert Kathrin Schweizer (SP).

(Bild: Telebasel) 

Update Regierungsratswahlen

Nach vier Jahren ist die SP im Regierungsrat wieder mit einem Sitz vertreten. Kathrin Schweizer macht das Rennen mit einem guten Resultat. Auf dem dritten Platz wird Schweizer in die Baselbieter Regierung gewählt. Sie steht bei Adrian Plachesi zum Interview bereit.

(Bild: Telebasel) 

FDP-Präsidentin Saskia Schenker im Interview

(Video: Telebasel) 

Grüne fallen hinter FDP zurück

Mittlerweile sind mit 52 von 86 über die Hälfte der Gemeinden ausgezählt. Auf den Plätzen 1 und 2 liegen nach wie vor die SVP und die SP. Auf Platz 3 folgt die FDP. Die Grünen fallen zurück. Die Grünliberalen gewinnen Stimmen, bleiben aber auf Platz 7.

 

(Grafik: Telebasel) 

 

Journalisten und Oskar Kämpfer zu den Zwischenresultaten

Dieter Kohler vom Regionaljournal, Thomas Dähler von der Basler Zeitung und Bojan Stula von der BZ sowie Oskar Kämpfer von der SVP analysieren die bisherigen Resultate.

(Video: Telebasel) 

Unverändertes Bild

Nach 37 von 86 ausgezählten Gemeinden hat sich die Reihenfolge nicht verändert. Die Grünen haben etwas an Fahrt verloren. Die SVP hält sich klar auf Platz 1, dahinter die SP. Die FDP kann sich auf dem dritten Platz halten.

(Screenshot: Wahlen BL)

Journalisten-Runde in Liestal

Dieter Kohler vom Regionaljournal, Thomas Dähler von der Basler Zeitung und Bojan Stula von der BZ zu Gast bei Adrian Plachesi.

(Bild: Telebasel) 

Spannung in Liestal

(Bild: Telebasel) 

FDP überholt Grüne

Jetzt ist es passiert. Nach 30 von 86 ausgezählten Gemeinden hat die FDP die Grünen überholt. Trotzdem sind die Grünen auf gutem Weg ein hervorragendes Resultat zu erreichen an diesem Wahl-Sonntag.

 

(Bild: Telebasel) 

Wahlbeteiligung im Baselbiet

Die bisherige Wahlbeteiligung nach 27 von 86 ausgezählten Gemeinden.

(Screenshot: Wahlen BL) 

Grünen-Präsident Bálint Csontos zu den bisherigen Resultaten

(Video: Telebasel) 

Die SP legt wieder zu - FDP holt auf

Die SP hat nach 27 von 86 ausgezählten Gemeinden wieder zugelegt. Auch die FDP ist auf dem Vormarsch und liegt mit den Grünen auf Platz drei. Mittlerweile ist fast ein Drittel der Gemeinden ausgezählt. Die SVP bleibt unangefochten auf Platz 1. Es scheint, dass die grüne Revolution gestoppt.

(Screenshot: Wahlen BL) 

Baschi Dürr zu Gast in Liestal

(Bild: Telebasel) 

18 von 86 Gemeinden

Die SVP liegt nach 18 von 86 ausgezählten Gemeinden immer noch weit voraus. Weiterhin spannend bleibt es zwischen der SP und den Grünen.

(Screenshot: Wahlen BL) 

 

Telebasel Reporterin Lena Wilczek trifft CVP-Präsidentin Brigitte Müller-Kaderli

(Video: Telebasel) 

Bálint Csontos zu Gast bei Adrian Plachesi

Einschätzungen zu den bisherigen Resultaten mit Bálint Csontos und Adrian Plachesi. Zu den bisherigen Resultaten bezüglich seiner Partei bei den Landratswahlen möchte der Grünen-Präsident noch nichts sagen.

(Bild: Telebasel) 

Die SP holt auf

Die SP ist den Grünen auf den Versen. Nach 16 von 86 ausgezählten Gemeinden liefern sich die beiden Parteien ein Kopf-an-Kopf-Rennen. Die grossen Agglomerationsgemeinden sind allerdings noch nicht ausgezählt.

 

(Bild: Telebasel) 

Full House in Liestal

Das Regierungsgebäude in Liestal füllt sich langsam.

(Video: Telebasel) 

Grüne überholen SP

Die Grünen sind weiterhin auf dem Vormarsch. Nach 12 ausgezählten Gemeinden hat die Partei die SP überholt.

 

(Bild: Telebasel)) 

Bálint Csontos in der Maske

(Bild: Telebasel) 

Frühlingsstimmung am Wahl-Sonntag

Bei Nationalrätin Maya Graf «summt es».

 

Eric Nussbaumer freut es

Eric Nussbauer macht sich auf den Weg zum «Fest».

 

Das Resultat nach fünf ausgezählten Gemeinden

(Grafik: Telebasel) 

SVP liegt vorne

Mittlerweile sind vier von 86 Gemeinden ausgezählt: Wahlen, Bretzwil, Diegten und Wittinsburg. Die SVP ist klar an erster Stelle. Es folgen die SP und die Grünen. Auf Platz vier befindet sich im Moment die FDP. Es handelt sich bisher um 3186 Stimmberechtigte. Die Wahlbeteiligung beläuft sich im Moment auf 32,23 Prozent.

Erste Einschätzungen aus Liestal

Adrian Plachesi und Hannes Schweizer, Landratspräsident SP, schätzen die ersten Resultate ein und diskutieren mögliche Resultate.

(Video: Telebasel) 

Wichtige Termine am Wahl-Sonntag

Ab 12 Uhr werden die Gemeinderesultate von der Landeskanzlei laufend publiziert. Sobald bei den Landratswahlen eine Wahlregion ausgezählt ist, sind auch die gewählten Landrätinnen und Landräte bekannt.

Um ca. 15 Uhr sollten die definitiven Resultate der Regierungsratswahlen bekannt sein. An einer Medienkonferenz im Landratssaal präsentieren sich die frisch gewählten Regierungsmitglieder.

Bis ca. 18 Uhr erwartet die Landeskanzlei die provisorischen Schlussresultate der Landratswahlen. Dann findet auch die so genannte Elefantenrunde statt, welche live auf Telebasel zu sehen ist. Moderiert von Chefredaktorin Karin Müller.

Erste Resultate

Die ersten Resultate sind bekannt. Drei von 86 Gemeinden sind ausgezählt.

(Screenshot: Wahlen BL) 

Wahlbüros geschlossen

Bald ist es soweit. Inzwischen sind die meisten Wahlbüros geschlossen.

Alles live im TV

Natürlich können Sie die Wahlen auch live am TV mitverfolgen. Von 12 bis 18 Uhr bekommen sie jeweils zur vollen Stunde die aktuellen Resultate und Analyse zu den Landrats- und Regierungsratswahlen.

(Bild: Telebasel)
Erste Resultate um 12 Uhr

Erste Ergebnisse werden um 12 Uhr erwartet. Ab dann gibt es auch hier die ersten Resultate zu den Landratswahlen.

Die Juso BL freut sich, dass in der nacht auf heute die Zeitumstellung war:

Die Endresultate sollten dann zwischen 16 und 17 Uhr kommen.

Bürgerliche Mehrheit in Gefahr?

Im bürgerlich dominierten Baselbieter Landrat stellen die SVP und FDP die Hälfte der 90 Abgeordneten. Die SVP hat 28 Sitze, die FDP deren 17. Zweitstärkste Partei ist mit 21 Mandaten die SP. CVP und Grüne haben je 8 Sitze, die EVP 4, die GLP 3 und die BDP einen.

Die Finanzen waren im Baselland das dominierende politische Thema der letzten vier Jahre. Nun hofft die SP, dass die Wähler genug von der bürgerlichen Finanzpolitik mit ihren Sparprogrammen haben und ihr wieder zu einer Rückkehr in die Regierung verhelfen.

Gespannt ist man auch, ob der Erfolg der grünen Parteien vor einer Woche in Zürich sich in Luzern und Baselland fortsetzt. Geht die GLP gar als der grosse Gewinner vom heutigen Tag hervor?

Zehn wollen nicht mehr

Insgesamt treten 608 Kandidaten für die 90 Sitze im Landrat an. Das sind etwas mehr als 2015 (597) und etwas weniger als 2011 (617).

Was zu Beginn weg schon klar ist: Der Landkanton wird heute zehn neue Landräte in seinen Reihen begrüssen können. Von den bisherigen 90 Landräten wollen zehn sich nicht mehr für die Wahl stellen:

– Pia Fankhauser, SP, Oberwil
– Rolf Richterich, FDP, Laufen
– Hans-Jürgen Ringgenberg, SVP, Therwil
– Martin Rüegg, SP, Gelterkinden
– Hannes Schweizer, SP, Oberdorf
– Diego Stoll, SP, Liestal
– Dominik Straumann, SVP, Muttenz
– Georges Thüring, SVP, Grellingen
– Jürg Wiedemann, Grüne-Unabhängige, Birsfelden
– Hansruedi Wirz, SVP, Reigoldswil

Herzlich Willkommen

Herzlich Willkommen zum Live-Ticker zu den Baselbieter Landratswahlen 2019. Heute wählt die Stimmbevölkerung eine neue Legisaltive – den 90-köpfigen Landrat. Hier halten wir sie über die Entwicklung der Resultate bis zu den Schlussresultate auf dem Laufenden.

1 Kommentar

  1. In der farbigen Grafik da oben ist “Die Mitte” auf 0 Prozent und “Andere” auf 4,8 %. Könnte es sein, dass da was falsch programmiert ist und das Resultet der Mitte irrtümlich bei den Anderen gelandet ist?Report

Schreiben Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*

Auch interessant