Lionel Messi, Philippe Coutinho und Gerard Piqué freuen sich über einen weiteren Sieg. (Bild: Keystone)

International

FC Barcelona weiterhin unangefochten

Der FC Barcelona marschiert Richtung Meistertitel. Der 25-fache Meister gewinnt in der 29. Runde der spanischen Meisterschaft das Stadtderby gegen Espanyol 2:0.

Einmal mehr war Lionel Messi die entscheidende Figur im Nou Camp. In der 71. Minute lenkte Espanyols Verteidiger Victor Sanchez einen Freistoss des Argentiniers von der Strafraumgrenze mit dem Kopf in das eigene Tor, zwei Minuten vor dem Ende entschied Barcelonas Captain mit einem erfolgreich abgeschlossenen Konter die Partie endgültig. Es waren Messis Treffer 30 und 31 in der Meisterschaft.

Vor der Partie hatte FC Barcelonas Verteidiger Gérard Piqué für Schlagzeilen gesorgt, als er in einer spanischen TV-Show behauptete, er habe mehr Geld auf dem Konto als ein Jahresbudget Espanyols betragen würde. Piqué hat alle 29 Meisterschaftspartien für den Titelverteidiger durchgespielt.

In der Tabelle wahrte der Leader seinen komfortablen Vorsprung. Seit 14 Pflichtspielen ist die Mannschaft von Ernesto Valverde, die auch im Cupfinal und in den Champions-League-Viertelfinals steht, ohne Niederlage.

Schreiben Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*

Auch interessant