Die umweltfreundlichen Zahnbürsten von 4tomorrow.ch. (Bild: Facebook / 4tomorrow.ch)

Basel

Zahnbürsten für den Umweltschutz

Umweltfreundliche Zahnbürsten? Ja, die gibt es und hinter der Idee stecken zwei Basler Surfer, die damit einen kleinen Beitrag zum Umweltschutz leisten wollen.

Den Kampf gegen die Klima-Erwärmung und die steigenden Abfallberge assoziert man vielleicht nicht gleich mit umweltfreundlichen Zahnbürsten aus Bio-Bambus. Doch das Surfer-Duo Sabrina Urbani und Deniz Cetiner aus Basel haben während ihrer Reisen um den Globus beschlossen, mit einer kleinen Produktion solcher Zahnbürsten etwas zu bewirken. So ist 4tomorrow.ch entstanden.

«Wir waren gerade in Bali, wo man leider nicht die gleichen die Ressourcen wie wir hat, mit dem Plastik-Problem umzugehen.» Der ganze Strand sei mit Plastik übersät gewesen. Darunter viele Zahnpasta-Tuben, Plastikflaschen und eben auch Zahnbürsten. «Da kamen wir auf die Idee, uns mal nach Alternativen umzuschauen. Da wir nur ein kleines Budget zur Verfügung hatten, haben wir uns mal auf zwei Produkte beschränkt», erklären Sabrina und Deniz.

Made in China

Ihre Zahnbürsten werden in China produziert. Das habe vor allem zwei Gründe. Einerseits würden die Produkte aus Bambus hergestellt und dieser stehe in China «fast unendlich zur Verfügung». Andererseits versuchen Sabrina Urbani und Deniz Cetiner den Import von Plastik einzudämmen, dazu müsse 4.tomorrow.ch eine attraktive Alternative bieten – vor allem preislich.

Bei den Bürsten werde es jedoch nicht bleiben, sagen Sabrina und Deniz, die momentan immer noch auf Weltreise sind. «Plastikfreie Zahnpasta ist gerade ein Thema bei uns. Strohhalme und so weiter. Jedoch gehen unsere Ideen viel weiter.»  Denn es ginge nicht nur darum, die Weltmeere sauber zu halten.

Die «Wegwerf-Mentalität» angehen

Die beiden haben der «Wegwerf-Mentalität» den Kampf angesagt. «Alles wird ersetzt und nichts repariert. Wenn wir unser Müllproblem in den Griff kriegen wollen, müssen wir vermehrt alte Produkte erhalten und reparieren. Wir sind gerade daran, einen weiteren Webshop zu gründen, der sich mit solchen Themen befasst. Zu viel möchte und kann ich dazu aber noch nicht sagen» so Sabrina Urbani.

Momentan sind Sabrina Urbani und Deniz Cetiner noch auf Reisen. Ende April sind sie nach bald vier Jahren wieder ein bisschen länger in Basel. Vielleicht wird es ja dann News um 4tomorrow.ch geben.

Schreiben Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*

Mehr aus dem Channel

Auch interessant