Featured Video Play Icon

Baselland

Selbstunfall löst Kettenreaktion aus

In Pratteln hat ein Autofahrer am Freitagabend einen Selbstunfall verursacht. Der 60-Jährige fuhr in ein parkiertes Auto und löste eine Kettenreaktion aus.

Der Selbstunfall ereignete sich am Freitagabend kurz vor 19.30 Uhr in Pratteln. Ein 60-jähriger Autofahrer war auf der Baselstrasse in Richtung Muttenz unterwegs, als er aus bisher ungeklärten Gründen auf die Gegenfahrbahn geriet, wie die Baselbieter Polizei am Samstag mitteilt. Der Lenker kollidierte dann mit einem korrekt parkierten Auto. Dies löste eine Kettenreaktion aus und es wurden insgesamt drei parkierte Personenwagen beschädigt.

Der Autofahrer wurde beim Unfall verletzt und musste ins Spital gebracht werden, wie die Polizei weiter mitteilt. Sein Auto wurde beim Unfall massiv beschädigt und musste abgeschleppt werden.

Schreiben Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*

Auch interessant