Die Schweizer Curlerinnen setzten sich im WM-Viertelfinal gegen China durch. (Bild: Keystone)

International

Schweizer Curlerinnen stehen im WM-Halbfinal

Die Schweizer Curlerinnen stehen nach einem hart umkämpften Duell mit China im WM-Halbfinal. Dort treffen sie auf Südkorea.

Die Schweizer Curlerinnen stehen an der Weltmeisterschaft im dänischen Silkeborg in den Halbfinals. Melanie Barbezat, Esther Neuenschwander, Skip Silvana Tirinzoni und Alina Pätz siegten im hart umkämpften Viertelfinal gegen China um Skip Mei Jie 7:6.

Für das Schweizer Team, das im WM-Turnier nunmehr 9:4 Siege bilanziert, geht es schon am Samstagnachmittag um 14 Uhr weiter mit dem Halbfinal gegen die von Kim Min-Ji angeführten Südkoreanerinnen. In der Round Robin verlor die Schweiz gegen Südkorea 6:7.

Schreiben Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*