Pinterest hat die Unterlagen für einen Börsengang eingereicht. (Bild: Keystone)

International

Pinterest will an die Börse

Das soziale Netzwerk Pinterest hat Unterlagen für einen Börsengang eingereicht. Dies erklärte das kalifornische Unternehmen am Freitag.

Pinterest erklärte am Freitag in einem Antrag bei der US-Börsenaufsicht, dass es Unterlagen für einen Börsengang eingereicht hat. Demnach wolle es seine Aktien unter dem Tickersymbol «PINS» an der New Yorker Börse notieren lassen. Es werde ein Börsenwert von zwölf Milliarden Dollar angestrebt.

Pinterest ist eine Art virtuelle Pinnwand zum Teilen von Bildern in verschiedenen Kategorien. Es kann auch als Suchmaschine für Produkte genutzt werden.

Viele Marken nutzen das Netzwerk, um Kunden auf ihre Produkte aufmerksam zu machen. Nach aktuellen Zahlen hat das Netzwerk rund 250 Millionen monatliche Nutzer. Die Mehrheit davon befindet sich ausserhalb der USA.

Schreiben Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*