(Bild: Keystone)

Schweiz

Marina Carobbio will in den Ständerat

Nationalratspräsidentin Marina Carobbio (SP/TI) möchte Ständerätin werden. Sie hat am Samstag in der Tessiner Zeitung «La Regione» ihre Kandidatur angekündigt.

Marina Carobbio hatte bereits ihre Kandidatur für den Nationalrat bekannt gegeben. Bisher hat weder ein SP-Vertreter noch eine Frau einen der zwei Tessiner Sitze im Ständerat besetzt. Die Delegierten der SP Tessin werden am 15. Mai über die Ständeratskandidaturen befinden.

Die beiden Tessiner Sitze im Ständerat werden momentan gehalten vom FDP-Mann Fabio Abate, der nicht wieder antritt, und vom CVP-Vertreter Filippo Lombardi, der nach den Tessiner Wahlen vom 7. April entscheiden will.

Schreiben Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*

Mehr aus dem Channel

Auch interessant