Featured Video Play Icon
Die Basler freuen sich auf wärmere Temperaturen. (Video: Telebasel)

Region

Basel erwacht aus dem Winterschlaf

In den nächsten Tagen kann mit viel Sonne und milden Temperaturen gerechnet werden. Die Basler freut's und zieht es an den Rhein.

Am 20. März war astronomischer Frühlingsanfang. Passend dazu steigen die Temperaturen in der Region. «Die nächsten 14 Tage sind voraussichtlich angemessen für einen schönen Frühlingsbeginn», sagt Stefan Bohren von meteoblue. Die Basler zieht es bei dem Prachtswetter vermehrt an den Rhein – vor allem die Vorfreude auf die Buvetten ist gross (vgl. Video oben). 

Ein ausgedehntes Hochdruckgebiet über ganz Europa sorgt nämlich für viel Sonnenschein. Am Donnerstag erreichen die Temperaturen in Basel bis 12 Grad. Am Freitag steigen sie laut dem Experten sogar bis auf 15 Grad. «In den Nächten sinken die Temperaturen in den Ebenen jedoch auf 0 bis 1 Grad», erklärt Bohren.

(Bild: meteoblue)

Perfektes Ausflugswetter

Wer am Wochenende mit seinen Liebsten einen Ausflug plant, kann sich also freuen. «Die Prognosen sehen insbesondere am Samstag sehr gut aus», meint Stefan Bohren. Bis zu 16 Grad und viel Sonnenschein wird erwartet. Auch der Sonntag bleibe voraussichtlich trocken bei ähnlich milden Temperaturen. 

Basler freuen sich auf Buvetten

Telebasel hat die Menschen am Rhein befragt, ob sie sich denn schon auf die wärmeren Temperaturen freuen. «Ja klar, freue ich mich auf den Sommer», so die Antwort von allen Befragten. Und: Vor allem auf die Buvetten scheinen sich die Basler wieder zu freuen. Doch noch haben nicht alle Verpflegungsmöglichkeiten am Rheinboard offen. Für ein Chillen am Rhein muss an gewissen Orten noch das eigene Getränk mitgebracht werden. Die Sonne gibt’s dann gratis dazu.

Schreiben Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*

Auch interessant