Featured Video Play Icon
Der umgeknickte Baukran im Erlenmatt-Quartier. (Video: Telebasel)

Basel

Baukran kippt beinahe auf Autobahn

Auf der Erlenmatt ist am Freitagmorgen ein Baukran beinahe auf die Autobahn A2/A3 gekippt. Verletzt wurde niemand. Die Bergungsarbeiten dauerten Stunden.

Der Baukran steht mitten im Erlenmattquartier, wo zurzeit zahlreiche Wohnblöcke gebaut werden. Leser-Reporter schickten Telebasel am Freitagmittag Fotos des Krans, dessen Arm umgeknickt nach unten hängt. Die Kantonspolizei Basel-Stadt bestätigte den Unfall am Freitagmittag: «Eine heftige Windböe hatte kurz nach elf Uhr in der Signalstrasse bei der Demontage eines Pneukrans den Kranarm geknickt», schrieb sie in einer Medienmitteilung. Verletzt wurde niemand.

Gleich neben der Baustelle verläuft die Autobahn A2/A3. Bis der Kran gesichert war, sperrte die Verkehrspolizei die Autobahneinfahrt Freiburgerstrasse und zwei Fahrspuren, wie die Kantonspolizei weiter mitteilte. «Es liess sich nicht ausschliessen, dass Teile des Krans auf die Autobahn fallen», so die Polizei.

Bergungsarbeiten dauerten Stunden

In der Folge war der Schwarzwaldtunnel in Richtung Luzern für die Dauer der Sicherungs- und Bergungsarbeiten während Stunden nur noch einspurig befahrbar. Dies führte sowohl auf der A2 wie auch auf der A3 zu grösseren Rückstaus. Den von Deutschland kommenden Lastwagenverkehr leitete die Polizei vorübergehend über Deutschland um.

Schreiben Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*

Mehr aus dem Channel

Auch interessant