(Bild: Goggle Strreet View)

Basel

Häuser an der Mattenstrasse bleiben stehen

Die Häuser an der Mattenstrasse bleiben stehen. Die Genossenschaft Mietshäuser Syndikat wurde mit dem ehemaligen Besitzer, dem Vinzenzverein St.Marien, einig.

Der Kampf an der Mattenstrasse 74/76 zwischen Mietern und Vermieter hat ein Ende: Die Genossenschaft Mietshäuser Syndikat konnte sich mit dem vormaligen Besitzer der Liegenschaft, dem Vinzenzverein St.Marien, einigen. Dies schreiben die Mieterinnen und Mieter der Mattenstrasse in einer Medienmitteilung. Mit dem Besitzerwechsel können die Mieter nun in ihren Wohnungen verbleiben.

Der Streit an der Mattenstrasse zog sich schon seit Monaten hin. Die Eigentümerin der Wohnbauten wollte ein Häuserensemble aus dem späten 19. Jahrhundert abreissen, um Neubauten auf dem Grundstück zu errichten. Telebasel berichtete. Gegen dieses Vorhaben wehrten sich die Bewohner der Liegenschaft mit einer Petition.

Der Telebasel News-Beitrag vom 20. August 2018.

Schreiben Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*