Das Flugzeug war am Sonntag abgestürzt und hatte 157 Menschen in den Tod gerissen. (Bild: Keystone)

International

Flugschreiber der Boeing 737 Max kommen nach Frankreich

Nach dem Absturz einer Boeing 737 Max 8 in Äthiopien werden die Flugschreiber in Frankreich ausgewertet. Die äthiopischen Behörden bitten um Unterstützung.

Die beiden Flugschreiber sollen am Donnerstag zur BEA gelangen. Wie die BEA via Twitter weiter mitteilte, hätten die äthiopischen Behörden um Unterstützung gebeten. Zuvor war bereits bekanntgeworden, dass die Flugschreiber in Europa untersucht werden sollen.

Das Flugzeug war am Sonntag abgestürzt und hatte 157 Menschen in den Tod gerissen. Die sogenannten Blackboxes zeichnen den Sprechfunk im Cockpit und alle Flugdaten auf, weswegen sie für die Klärung der Unglücksursache entscheidend sein könnten.

Schreiben Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*

Mehr aus dem Channel

Auch interessant