(Bild: Google Maps)

Basel

Frau verletzt sich bei Brand auf Balkon

Eine Frau hat sich leichte Verletzungen an der Hand zugezogen, nachdem sie versuchte einen Brand auf ihrem Balkon zu löschen. Sie wurde in ein Spital gebracht.

Die 34-jährige Wohnungsmieterin wurde kurz nach zwei Uhr in der Nacht auf Montag von einem Knall geweckt und stellte dann das Feuer fest.

Die Berufsfeuerwehr konnte die Flammen rasch löschen. Die Frau wurde mit Verdacht auf Rauchgasvergiftung ins Spital gebracht. Das Mehrfamilienhauses an der Voltastrasse musste nicht evakuiert werden.

Auf dem Balkon befand sich ein Kühlschrank, wie die Staatsanwaltschaft mitteilte. Möglicherweise habe eine nicht gelöschte Kerze das Feuer ausgelöst. Die Brandursache werde noch untersucht.

Schreiben Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*

Auch interessant