Featured Video Play Icon
Fetch mit seinem Fasnachts-Rap «Mini Cliq» an der Vorfasnachtsveranstaltung Menü Süürpryys. (Video: Telebasel)

Basel

Brandhärd gehen mit Fasnachts-Rap ins Studio

Rapper «Fetch» hat am Menü Süürpryys einen eigenen Fasnachtssong zum Besten gegeben. Nun nehmen Brandhärd den Track kurzerhand auch im Studio auf.

Es ist ein ungewohntes Bild, den Baselbieter Rapper Fetch mit Pfyffer und Tambouren auf der Bühne einer Vorfasnachtsveranstaltung zu sehen. Diese teilt sich Joël Gernet alias Fetch normalerweise mit seinen Kollegen von Brandhärd.

Dass Fetch aber auch im Kontext der Fasnacht eine gute Falle macht, hat der Rapper Anfang Februar am Menü Süürpryys bewiesen. Joël Gernet ist nämlich nicht nur begeisterter Musiker, sondern auch Fasnächtler bei der «onYva»-Clique in Basel. Auch seine Bandkollegen Fierce und DJ Johny Holiday machen in derselben Clique Fasnacht.

Song aus eigener Feder

Fetchs «onYva»-Clique hat ihre eigene Vorfasnachtsveranstaltung Menü Süürpryys auf die Beine gestellt. Von der Idee bis hin zur Umsetzung war es die erste Vorfasnachtsveranstaltung, die ausschliesslich von einer Clique organisiert wurde. Im Programm des Menü Süürpryys werden fasnächtliche Eigenheiten auf die Schippe genommen.

Musik spielt bei einer Vorfasnachtsveranstaltung eine wichtige Rolle. Brandhärd hatten die Idee, sich auch als Musiker in die Fasnachtswelt vorzuwagen und haben einen Fasnachtssong geschrieben. Fetch performte den Song namens «Mini Cliq» dann mit Pfeiffern und Tambouren am Menü Süürpryys. Offenbar mit Erfolg. Denn Brandhärd möchte nun noch einen Schritt weiter gehen, und das Lied übers Menü Süürpryys hinaus präsentieren.

Kein Musikvideo

Der Basler Rapper eilte kurzerhand ins Studio, um «Mini Cliq» aufzunehmen. Telebasel Glam war bei der Aufnahme dabei. Wie die Aufnahme gelungen ist und ob sie Brandhärd gefallen, sehen Sie im Telebasel Glam vom 4. März. Beim Song wird es übrigens bleiben. Ein professionelles Musikvideo ist laut der Band nicht geplant.

Den Besuch bei Brandhärd im Studio sehen Sie im Telebasel Glam vom Montag, 4. März um 19:30 Uhr und stündlich in der Wiederholung.

1 Kommentar

Schreiben Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*