Featured Video Play Icon
Telebasel Report vom 27. Februar 2019.

Basel

Report: Basler Jugend plant dritten Klimastreik

«Wir sind hier, wir sind laut, weil ihr uns die Zukunft klaut»: Die Parole der Klimastreiker hallt am 1. März ein drittes Mal durch Basel.

Aufmarschiert sind etwa 2‘000 Jugendliche, ausgerüstet mit hunderten von Transparenten: von ernsthaft («Wake up or die») bis humorvoll («Make climate Greta again»). Und laut waren sie: «Wir sind hier, wir sind laut, weil ihr uns die Zukunft klaut». Der erste Klimastreik vom 21. Dezember 2018 war aus Sicht der Schülerinnen und Schüler ein voller Erfolg. Die Medien sprangen auf, die Streikbewegung war vom einen auf den anderen Moment in aller Munde.

Weitere Streiks sollen folgen: Die Vorbereitungen zum dritten Klimastreik laufen auf Hochtouren. (Bild: Telebasel)

Basler Klimastreiker auf nationalen Titelseiten

Seither ist viel passiert. Zweifelloser Höhepunkt der Streikbewegung war die Ausrufung des Klimanotfalls im Basler Grossen Rat. Als erste Stadt der Schweiz! «Wir hätten nie damit gerechnet, dass die Resolution so klar angenommen wird», heisst es von Seiten der Schüler und Schülerinnen: «Umso stolzer sind wir nun». Die Meldung zum Basler Klimanotfall landete auf den Titelseiten der Schweizer Medien. Die Klimastreiker standen plötzlich im Fokus des Interesses.

Wie umgehen mit all der Aufmerksamkeit? Das OK der Basler Klimastreik-Bewegung bespricht sich. (Bild: Telebasel)

Dritter Klimastreik am 1. März 2019

Mit der Annahme der Basler Klimaresolution könnte die streikende Jugend nun eigentlich zufrieden sein. «Wir sind noch lange nicht zufrieden», lassen die Jugendlichen jedoch verlauten. Im Gegenteil: Die Bewegung organisiert gerade den dritten Klimastreik. Am Freitag, 1. März 2019 wollen die Schüler und Schülerinnen der Stadt beweisen, dass die Bewegung mehr ist, als eine Eintagsfliege. Dass man sich mit unverbindlichen Absichtserklärungen wie jener des Grossen Rats nicht zufrieden gibt.

Nur noch 20 anstatt 80 am Klimazmittag: Sind die Basler Klimastreiker schon satt? (Bild: Telebasel)

Diesen Beweis muss sie tatsächlich erbringen. Erste Anzeichen nämlich deuten darauf hin, dass unter den 2‘000 Streikenden am ersten Klimastreik auch viele Trittbrettfahrer dabei waren.

Beim ersten Klimazmittag im Rathaus-Vorhof nach der Annahme der Resolution waren anstatt der üblichen 70 bis 80, gerade noch knapp 20 Schüler und Schülerinnen anwesend. Offizielle Version: Die Einladung wurde zu spät verschickt.

Schreiben Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*