(Symbolbild: Pixabay)

Schweiz

Migros wirft Mars aus dem Sortiment

Die Migros entschliesst sich, ganz auf Mars-Produkte in ihrem Sortiment zu verzichten. Auch Denner schliesst sich dem Boykott an.

Ab heute Mittwoch boykottiert die Migros alle Produkte des Konzerns Mars. Laut «Blick» protestiert der Detailhändler so gegen Preiserhöhungen von über zehn Prozent ihres Lieferanten. Man wolle verhindern, die Preise für die Kunden erhöhen zu müssen, sagt Migros-Sprecherin Cristina Maurer Frank.

Auch Migros-Tochter Denner schliesse sich gemäss «Blick» dem Boykott der Mars-Produkte an. Ein Sprecher bestätigt gegenüber der Zeitung: «Auch wir liegen im Clinch mit Mars und akzeptieren diese Preisaufschläge nicht.»

In den nächsten Tagen werden sich folglich Lücken im Sortiment bilden. Süssigkeiten-Liebhaber werden auf Snickers, Twix oder M&Ms verzichten müssen. Auch die Tierfutter-Marke Dreamies wird aus den Regalen verbannt.

Mars- und Snickers-Aktionen gestrichen

Verschiedene Aktionen mit Gratis-Mars- oder Snickers-Riegeln werden gestrichen. Es sei dazu möglich, dass in nächster Zeit noch mehr Produkte boykottiert werden.

Für Kunden der Migros springt bei dem Streit jedoch auch etwas Gutes heraus. Die betroffenen Mars-Produkte werden nämlich mit 50 Prozent Rabatt in allen Filialen verkauft.

Schreiben Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*

Auch interessant