(Foto: Key)

Baselland

Polizei erwischt zwei Raser und beschlagnahmt Autos

Der Baselbieter Polizei gingen am Sonntag zwei Raser ins Netz. Ein Schweizer (27) und ein Portugiese (41) hatten in Liesberg fast 70 km/h zu viel auf dem Tacho.

Von wegen Sonntagsfahrer: Im Rahmen einer mobilen Geschwindigkeitskontrolle erwischte die Baselbieter Polizei am Sonntag zwischen 15 und 17 Uhr auf der Delsbergstrasse in Liesberg zwei Personenwagenlenker, welche mit massiv übersetzter Geschwindigkeit in Richtung Basel unterwegs waren. Die beiden Raser hatten eine Geschwindigkeit von 142 km/h, resp. 148 km/h auf ihren Tachos – erlaubt wären 80 km/h.

Wie die Baselbieter Polizei schreibt, handelt es sich bei dieser Geschwindigkeitsübertretung um einen Raserfall gemäss Strassenverkehrsgesetz. Die Lenker, ein 27-jähriger Schweizer und ein 41-jähriger Portugiese, mussten ihre Führerausweise abgeben.

Ausserdem wurden ihre Fahrzeuge auf Weisung der Staatsanwaltschaft Basel-Landschaft beschlagnahmt.

Schreiben Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*