Featured Video Play Icon
Storch Lenny ist nicht mehr alleine. Seine Partnerin Yumna ist in Basel eingetroffen. (Video: Facebook/Storch Zoo Basel)
Basel

Liebes-Geklapper auf dem Zolli-Horst

Seit Tagen hat Storch Lenny auf seine langjährige Partnerin gewartet. Jetzt ist Yumna endlich auch im Basler Zoo gelandet.

Lennys Partnerin Yumna wurde heute im gemeinsamen Nest entdeckt. Basels wahrscheinlich berühmtester Storch hatte seine «Wohnung» bereits vor einigen Tagen bezogen und seither auf seine Storchendame gewartet.

Der berühmteste Storch der Schweiz

Lenny ist einer von wenigen Störchen, die von der Gesellschaft «Storch Schweiz» mit einem Sender ausgestattet wurden. Dank des Senders können Forscher das Zugverhalten dieser Tiere analysieren, wie der Zoo Basel erklärt. Lenny trägt seinen Sender seit dem Jahr 2013. Dank des GPS-Senders kann jedermann die Flugbewegungen des Storches im Web verfolgen.

Lennys Partnerin Yumna dagegen ist nicht mit einem Sender ausgestattet, entsprechend gespannt wartet eine grosse Fangemeinde jedes Jahr auf die Rückkehr von Lennys «Frau».

Nachwuchs wird im Frühling erwartet

Das Nest der beiden Störche befindet sich auf einem Baum in der Nähe des Entenweihers. Erwartungsgemäss dürfte das Paar, wie in den letzten Jahren auch, im Frühling mindestens ein Jungtier aufziehen.

Lenny gehört laut dem Zoo zu den verlässlichsten Zuchttieren unter den Störchen, die regelmässig den Sommer in Basel verbringen.

Schreiben Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*

Mehr aus dem Channel