Featured Video Play Icon

International

Mit dem C38 auf Punktejagd

Vor dem Start der Testfahrten in Montmeló stellt der F1-Rennstall Alfa Romeo sein neues Auto vor, Räikkönen und Giovinazzi gehen mit dem C38 auf Punktejagd.

Das neue Fahrerduo um den früheren Weltmeister Kimi Räikkönen und den jungen Italiener Antonio Giovinazzi posierte in den Boxengassen des Circuit de Catalunya neben dem neuen Boliden. Der C38 hat eine weisse Nase und ein rotes Heck, ähnlich wie in der letzten Saison.

Zwar verzichtet der Rennstall künftig auf das «Sauber» im offiziellen Teamnamen, noch immer ist der Schweizer Bezug auf dem in Hinwil im Zürcher Oberland entwickelten Auto aber sichtbar. So ist auf der Seite unter dem Logo von Alfa Romeo der Schriftzug «Sauber Engineering» zu lesen. Zudem wurde der Heckspoiler mit einer Schweizer Flagge und der Aufschrift «Schweiz, Suisse, Svizzera» versehen.

Nun haben Räikkönen und Giovinazzi vorerst bis am Mittwoch Zeit, das neue Auto auf der Rennstrecke genauer kennen zu lernen. Die Formel-1-Saison 2019 beginnt am 17. März mit dem Grand Prix von Australien in Melbourne.

Schreiben Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*

Mehr aus dem Channel

Auch interessant