Featured Video Play Icon
(Video: Telebasel)

Basel

VIPs «töggelen» an der muba

An der muba duellierten sich am Dienstagabend regionale Persönlichkeiten am Töggeli-Tisch. Der FCB, die muba, Telebasel und Co. schickten Teams ins Rennen.

Bei lockerer Atmosphäre, Bier und Apéro-Häppchen startete das VIP-Töggeli-Turnier am Dienstagabend in der Messehalle 2.2 an der muba.

Rund 20 Mannschaften à drei Personen spielten um den Sieg. Darunter die FCB-Spieler Raoul Petretta und Samuele Campo, FCB-CEO Roland Heri, muba-Chef Daniel Nussbaumer, ein Telebasel-Team, l’Unique-Geschäftsführer Patrick Stalder oder auch Fussball-Experte und FCB-Legende Beni Huggel.

Letzterer sprang kurzfristig im Team der FCB-Senioren ein. Anstatt sich dem wohlverdienten Feierabend-Bier widmen zu können, schaffte es Beni Huggel mit seinen Senioren bis ins Spiel um Platz 3. Für die Bronze-Medaille sollte es am Schluss aber dann doch nicht reichen.

And the winner is…

Es wurde hart gekämpft am VIP-Töggeli-Turnier an der muba. Doch am Ende konnte es nur einen Gewinner geben. Das Rennen machte das Team «Casanovas» rund um den Basler Musiker Kevin Messerli alias Fabe. Neben Ruhm und Ehre staubten die Gewinner FCB-Trikots, Bier und einen Pokal ab. Platz zwei belegte Team «Oris» und auf den dritten Rang schaffte es Team «Feldschlösschen».

Obwohl sich Telebasel bereits in der Gruppenphase aus dem Turnier verabschiedete, feierte das Töggeli-Turnier an der muba eine gelungene Dernière.

Schreiben Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*

Mehr aus dem Channel

Auch interessant