Featured Video Play Icon
Der Telebasel Glam Beitrag vom 11. Februar 2019.

Basel

«Ich bin durch und durch Schweizerin»

Am Freitag startete die muba zum letzten Mal. Zu Gast bei «on stage mit glam» waren die Sängerin Sarah-Jane und die Telebasel Chefredaktorin Karin Müller.

Beim Spiel «Zieh e Löösli» musste Sarah-Jane ein Lied gurgeln, singen wäre für die Schlagersängerin zu einfach gewesen. Wer errät, welches Lied sie gurgelt?

Auf der muba-Showbühne hat sich die Sängerin auch den Zuschauerfragen gestellt. Jemand im Publikum wollte wissen, woher Sarah-Jane ursprünglich kommt, hier ihre Antwort:

Auf der Bühne war auch noch unsere Chefredaktorin Karin Müller, sie hat sich wortwörtlich zum Affen gemacht, aber seht selbst:

Schöne Erinnerungen

«Ich habe ganz schöne Erinnerungen an die muba», sagt Sarah-Jane im Video, mit dem sie sich bei der Mutter aller Messen bedankt.

(Quelle: Youtube)

Oftmals war die 33-Jährige zu Gast an der muba. Freudig erinnert sie sich, wie sie mit Heinz Margot an der muba den Kochlöffel schwingen durfte. «Ich schaue auf eine ganz schöne muba-Zeit zurück», so Sarah Jane.

Seit 15 Jahren im Showbusiness

Sarah-Jane verbrachte ihre Jugendzeit im Oberbaselbiet, wo sie auch heute noch mit Ehemann Dani Sparn und Hündchen Alfy lebt. «Frau Sparn» ist Sarah-Jane noch gar nicht so lange. Im Mai 2018 heiratete die 33-Jährige ihren langjährigen Freund und Partner Dani Sparn. Mittlerweile steht die Baselbieter Schlager-Sängerin seit 15 Jahren erfolgreich auf der Bühne. Mit einem grossen Fest wird die gelernte Coiffeuse im Sommer ihr 15-jähriges Bühnen-Jubiläum feiern.

Schreiben Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*