(Symbolbild: Keystone)

Baselland

Landrat spricht 1,4 Millionen an Gärtner-Ausbildungszentrum

Der Kanton Basel-Landschaft beteiligt sich an den Erstellungskosten für ein neues zentrales Ausbildungszentrum des Gärtnermeisterverbands beider Basel.

Der Landrat hat am Donnerstag einstimmig gut 1,4 Millionen Franken bewilligt. Der zweigeschossige Neubau soll im Gebiet Weiermatt in Liestal erstellt werden. Die dortige Liegenschaft will der Regionalverband der Gärtnermeister beider Basel dem Kanton Basel-Landschaft abkaufen.

Insgesamt werden die Kosten für das Ausbildungszentrum auf rund 6,9 Millionen Franken veranschlagt. Enthalten sind darin rund 2,9 Millionen Grundstückskosten. Das zentrale Ausbildungszentrum soll 2020 in Betrieb genommen werden.

Bislang werden die überbetrieblichen Kurse an insgesamt neun Standorten in Basel-Stadt und Basel-Landschaft durchgeführt. Dies seik mit grossem logistischen, zeitlichen und finanziellen Aufwand verbunden. Nicht alle Standorte erfüllten zudem die notwendigen Anforderungen.

Schreiben Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*