Nach dem Abgang in Basel ging Urs Fischer zum 1. FC Union Berlin. Seit einem halben Jahr ist der Zürcher in der deutschen Hauptstadt tätig. (Bild: Keystone)
International

FCB-Gegner Union Berlin unter der Lupe

In Berlin spielt der FCB heute sein letztes Testspiel vor dem Start der Rückrunde. Telebasel Sport stellt den Gegner, den 1. FC Union Berlin, genauer vor.

Mit 21‘559 Mitglieder (Stand: 31. Dezember 2018) stellt Union Berlin, nach Hertha BSC, den zweitgrössten Berliner Sportklub und einer der 25 mitgliederstärksten Sportvereine Deutschlands. Erst in den vergangenen Jahren wuchs diese Zahl explosionsartig an. 2006 zählte man offiziell noch magere 4’209 Mitglieder.

Zehn Jahre in der 2. Bundesliga

Dabei spielt die erste Mannschaft in dieser Saison zum zehnten Mal hintereinander «nur» in der 2. Bundesliga. Das Durchschnittsalter der Mannschaft liegt bei 26.1 Jahren und alle Spieler zusammen haben einen ungefähren Wert von fast 22 Millionen Euro. Zum Vergleich: Der Kader des FCB ist gut 50 Millionen Euro teuer.

In der Saison 2015/16 stieg der Gesamtumsatz des Klubs auf 31 Millionen Euro an. Die sportlichen Erfolge liegen allerdings schon weit zurück. 2001 erreichte Union Berlin das Endspiel des DFB-Pokals und qualifizierte sich damit für den UEFA-Pokal. 1968 gewannen die Berliner den FDGB-Pokal.

Über die Fussballszene und die Stadtgrenzen hinaus geniesst Union Berlin Kultstatus. Die Fans schreien den Schlachtruf, der gleich heisst, wie der Titel der von Nina Hagen gesungenen Vereinshymne «Eisern Union».

Fischer mit der Union auf Kurs

In der laufenden Saison belegt Union Berlin momentan den vierten Tabellenrang. Nur sechs Punkte trennen die Hauptstädter zum erstplatzierten Hamburger SV. An der Seitenlinie der Berliner steht seit Beginn dieser Saison Urs Fischer. Es ist die erste Station des Zürchers seit seinem Engagement beim FCB.

Heute spielt er also zum ersten Mal gegen seinen alten Arbeitgeber. Dabei wird er bekannte Gesichter wieder zu sehen bekommen. Aber klar ist: Der Fokus beider Mannschaften gilt ganz dem Spiel. Es ist der letzte Test bevor es in einer Woche wieder los geht und deshalb ein wichtiger. Beide Teams wollen mit einem Sieg den Rückrundenstart antreten.

Schafft der FCB eine nahezu perfekte Vorbereitung und gewinnt auch sein letztes Testspiel? Verfolgen Sie heute den Match ab 14:00 Uhr live im Ticker auf telebasel.ch oder in der App.

Schreiben Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*

Mehr aus dem Channel