Bundesrat Johann Schneider-Ammann posiert mit einem Olma-Säuli anlässlich der 75. Ausgabe. (Keystone)

Basel

Olma-Säuli wichtiger als Luxusuhren?

Während die muba eine Abfuhr bekam, muss die Baselworld immer noch auf eine Zusage warten. Doch die Olma weiss schon seit Wochen, dass ein Bundesrat kommt.

Wird Basel vom Bundesrat links liegengelassen? Die muba erfuhr erst gestern, zwei Wochen vor der letzten Ausgabe, dass kein Bundesrat kommt. Die Baselworld ist knapp zwei Monate vor Messestart immer noch im Ungewissen, ob die Landesregierung anwesend sein wird. Pikant: Die Olma (10. – 20. Oktober 2019) hat hingegen schon seit Wochen eine Zusage von Bundesrat Alain Berset.

Sorgen in der Ostschweiz

«Wir haben schon Ende November 2018 die Zusage eines Bundesrates bekommen», sagt die Abteilungsleiterin Publikumsmessen der Olma, Katrin Meyerhans, auf Anfrage von Telebasel. Die Olma wird laut Meyerhans seit Jahrzehnten ohne Unterbruch von einer Bundesrätin oder einem Bundesrat beehrt. Das Aus der muba wurde in der Ostschweiz übrigens mit Sorge aufgenommen. «Das ist kein förderliches Signal für Publikumsmessen», so Meyerhans weiter.

Die Standardantwort der Bundeskanzlei, dass sich die Baselworld wegen der Departementswechsel im Bundesrat noch gedulden müsse, ist also im Minimum eine Ausrede. Ist also das Olma-Säuli in St. Gallen der Landesregierung wichtiger als die Verabschiedung der Mutter aller Messen? Und: ist die Bauernmesse der Ostschweiz wichtiger als die internationale Spitzenmesse für Uhren und Schmuck in Basel?

«Ich hätte die Anwesenheit vom Bundesrat erwartet»

Die Basler Regierungspräsidentin Elisabeth Ackermann will die muba-Situation nicht überbewertet wissen und spricht von Verständnis. Die Agenden der Bundesräte sei «derart voll, dass sie Prioritäten setzen müssen.»

Härter ins Gericht geht CVP-Nationalrätin und Präsidentin der Handelskammer beider Basel, Elisabeth Schneider-Schneiter. Sie hatte sich selber für den Besuch eines Bundesrates eingesetzt. «Ich hätte erwartet, dass ein Bundesrat anwesend ist, um die grossen Verdienste der muba zu würdigen.»

1 Kommentar

  1. Wer wundert sich da♡♡♡
    Ist doçh alles klar♡♡♡
    Die beste Messe fürs Volk♡♡♡
    Ich wünsche allen einen schönen Abend♡♡♡
    Lydia Steiger♡♡♡Report

Schreiben Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*

Auch interessant