Featured Video Play Icon
Zdravko Kuzmanović im Interview mit Telebasel. (Video: Telebasel)

International

«Ich will die Fans mit Leistung zurückgewinnen»

FCB-Mittelfeldspieler Zdravko Kuzmanović über sein Comeback vom Comeback. Die Pfiffe im Joggeli. Und ob das nun seine letzte Chance ist in Basel.

Er ist der polarisierendste Spieler von Rotblau. Mit seinem Verhalten, hat sich Zdravko Kuzmanović die letzten Jahre keine Freunde im Joggeli gemacht. Was keiner noch zu glauben vermochte, scheint in dieser Rückrunde aber effektiv einzutreffen: Der Serbe gibt sein Comeback für Rotblau. Inzwischen wirkt der Mittelfeldstratege aber ruhiger. Reifer. Geduldiger.

Die letzte Chance?

«Ich hatte viel Zeit, mir Gedanken zu machen. Wenn ich früher solche sechs Monate hätte durchstehen müssen, dann wäre ich explodiert», sagt Zdravko Kuzmanović. Im Fussball ginge es schnell. Der FCB-Spieler lauerte auf seine Chance. Auf die vermutlich letzte Chance im Dress von Rotblau.

Darüber macht sich der einstige Königstransfer aber keine Gedanken. «Ich will gesund bleiben und mein bestes für den FC Basel geben. Ich habe noch eineinhalb Jahre Vertrag. Momentan bin ich glücklich», so der Mittelfeldspieler.

Verständnis für die Pfiffe

Auch der Gegenwind von Seiten der Fans beunruhigt ihn nicht – im Gegenteil. «Ich kann die Pfiffe nachvollziehen. Nach allem, was passiert ist, habe ich das auch erwartet. Damit kann ich leben. Ich versuche nun mit Leistungen die Fans zurückzugewinnen», so die Ansage von Kuzmanović. Den Fans beweisen, dass er ein besserer Spieler ist, als alle denken.

Auch im Hinblick auf den internen Konkurrenzkampf im Mittelfeld gibt sich der Serbe zuversichtlich. Namen wie Fabian Frei oder Luca Zuffi stünden ihm da vor der Sonne. «Ich bin ein spielstarker Mittelfeldspieler. Ich habe eine gute Übersicht. Ich kann der Mannschaft helfen», so Zdravko Kuzmanović. Und er untermauert seine Aussagen im Training und in Testspielen. Er ist einer der wenigen Spieler bei Rotblau, die das Spiel effektiv leiten können. Eine Qualität, die denn anderen Spielern in der Hinrunde klar abging.

Der rotblaue Nimbus

Fakt ist: Zdravko Kuzmanović steht beim FC Basel wieder auf dem Matchblatt. Er will Bestandteil der Wiederauferstehung von Rotblau werden. Der einstige Nimbus soll wieder her. Kuzmanović: «Wir müssen wieder in jedes Spiel gehen, um es zu gewinnen. Wir brauchen diese Mentalität wieder, dass es gegen uns mega schwer wird».

2 Kommentare

Schreiben Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*

Mehr aus dem Channel

Auch interessant