Das Flugzeug vom Typ Mirage 2000D wurde zuletzt über einer Gebirgszone nahe Genf gesichtet.(Symbolbild: Keystone)

International

Trümmer des verschwundenen französischen Kampfflugzeugs entdeckt

Teile der Mirage 2000D, an deren Bord sich zwei Besatzungsmitglieder befanden, wurden bei dem Dorf Mignovillard im Osten Frankreichs gefunden.

Dies erklärte am Mittwoch eine Quelle mit guten Verbindungen zu den Einsatzkräften. Der Fundort befindet sich demnach im französischen Bezirk Jura nahe der Schweizer Grenze.

Das Kampfflugzeug war vom Militärflughafen Nancy-Ochey rund hundert Kilometer südwestlich von Saarbrücken gestartet und später vom Radar verschwunden. Die Behörden lösten Alarm wegen eines möglichen Absturzes aus.

Zuletzt nahe Genf gesichtet

Das Flugzeug wurde zuletzt über einer Gebirgszone nahe Genf gesichtet. Zu den beiden Insassen gebe es keinen Kontakt, hiess es von der Präfektur. Die Mirage hatte demnach keine Waffen an Bord.

Schreiben Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*

Auch interessant