Die Reisenden am Flughafen München brauchen am Samstag viel Geduld. (Symbolbild: Keystone)

International

Chaos am Flughafen München wegen Schnee

Der Winter hat München fest im Griff und lässt am Flughafen das Chaos ausbrechen. Am Samstag mussten bislang 120 Flüge gestrichen werden.

Am Münchner Airport sind wegen des starken Schneefalls am Samstag bislang 120 Flüge ausgefallen. «Zudem sind etliche Flüge verspätet», sagte eine Sprecherin. Regulär waren für den Samstag etwa 850 Starts und Landungen vorgesehen. Schnee und Eis brachten den Flugplan durcheinander. Noch am Vormittag wurde mit 90 Annullierungen gerechnet. Die Sprecherin schloss nicht aus, dass die Zahl noch weiter steigt.

«Wir brauchen rund 25 Minuten um eine Bahn zu räumen, während dieser Zeit ist die Bahn gesperrt», sagte die Sprecherin weiter. Auch das Enteisen der Maschinen koste Zeit. Zudem reduziert die Flugsicherung bei schlechter Sicht die Zahl der Flüge.

Neuschnee wirbelt Flugverkehr durcheinander

Weil sich die Verspätungen häuften, hätten sich einige Airlines für die Stornierung einzelner Verbindungen entschieden. In der Region rund um den Flughafen waren seit Samstagmorgen etliche Zentimeter Neuschnee gefallen.

Auch in Österreich hat der Schnee Einfluss auf den Flugverkehr. Der Flughafen in Innsbruck sprach bereits am Samstag von «massiven Einschränkungen im Flugverkehr». Zahlreiche Verbindungen wurden umgeleitet, gestrichen oder waren als verspätet gemeldet.

Westlich von Wien war am Samstag zudem zeitweise eine wichtige Autobahnverbindung blockiert, nachdem zahlreiche Lastwagen auf der Strecke liegen geblieben waren. In Bergregionen mussten einige Strassen wegen Lawinengefahr gesperrt werden.

Schreiben Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*