Featured Video Play Icon

International

Betreiber für «Dinner for One»-Ausstellung gesucht

Der Silvester-Sketch «Dinner for One» ist Kult. Nun überlässt die Familie des verstorbenen Darstellers Freddie Frinton den Nachlass der Stadt Bremerhaven.

Für den Nachlass des legendären «Dinner for One»-Stars Freddie Frinton alias Butler James sucht die Stadt Bremerhaven nach einer passenden Immobilie. Die Familie des 1968 verstorbenen britischen Komikers will den Nachlass Bremerhaven überlassen – darunter auch das Tigerfell, über das James bei «Dinner for One» mit Miss Sophie alljährlich zu Silvester stolpert.

Der Sketch war 1963 beim NDR in Hamburg aufgezeichnet worden. «Wir sind dabei, Gespräche zu führen und ein Konzept zu erstellen», sagte die Leiterin des Kulturamtes, Dorothee Starke, auf dpa-Anfrage. Auch ein Betreiber für die Ausstellung sei noch nicht gefunden.

Schreiben Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*

Mehr aus dem Channel

Auch interessant