Featured Video Play Icon
Der Telebasel News Beitrag vom 28. Dezember 2018.
Basel

Jahr 2018: Rassismus im Fasnachts-Logo?

Ein veritabler Shitstorm erfasste dieses Jahr die Kleinbasler Fasnachts-Clique Negro Rhygass. Der Vorwurf: Ihr Logo sei rassistisch.

Das Logo der Kleinbasler Fasnachts-Clique Negro Rhygass prangte auf einer Einladung zu ihrem Sommerfest. Weitab jeder Fasnachtszeit verstand ein Student das Logo nicht als tolerierte Narrenfreiheit, sondern hielt es für rassistisch.

Nachdem er «20 Minuten» darüber informiert hatte, waren die Guggenmusik plötzlich einem Shitstorm im Internet ausgesetzt. Und dies, nachdem sie das Logo zuvor 60 Jahre lang anstandslos verwendet hatten. Doch die Zeiten haben sich geändert. Auf Druck der Öffentlichkeit verschwand ihre Facebook-Seite.

Es folgte eine hitzige Debatte

In den sozialen Medien äusserten sich auch viele Befürworter des Logos und sahen die Narrenfreiheit gefährdet. Spontan organisierten sie einen Fasnachtszug durch die Stadt. Die Emotionen schwangen in dieser hitzigen Diskussion beiderseits hoch.

Letztlich entschloss sich die Clique Anfang Dezember, das umstrittene Logo an der Fasnacht 2019 nicht mehr zu verwenden. Es prange lediglich auf Instrumenten und Requisiten, von wo das Logo schwer zu entfernen sei, schrieb die Clique in einem Communiqué. Auf ihrer Homepage ist vorläufig kein Logo aufgeschaltet.

Schreiben Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*

Mehr aus dem Channel