(Foto: Key)

Schweiz

«Ich muss wieder lernen zu laufen»

Marc Gisin ist auf dem Weg der Besserung. Der Abfahrer - der in Gröden schwer gestürzt ist - dankt in einer Botschaft seinen Fans.

Marc Gisin hat den Humor nicht verloren – trotz seines schweren Sturzes in der Abfahrt von Gröden und den damit verbundenen Verletzungen. Via Twitter hat er zu Weihnachten seinen Fans folgendes mitzuteilen:

«Ich fühle mich etwas doof, als 30-Jähriger lernen zu müssen, wie ich essen, trinken, aufs WC gehen, atmen oder laufen soll», schreibt er auf Twitter. Er lerne jedoch schnell und komme gut voran. «Vielleicht auch dank der vielen positiven Meldungen von euch», so Gisin weiter. Und er wünscht allen eine besinnliche Weihnachtszeit: «Es waren seltsame Tage. Hoffentlich sind eure Ferien heiterer.»

Schreiben Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*