Featured Video Play Icon
Telebasel Glam vom 24. Dezember 2018.

Basel

Best Of Glam 2018: Beni Huggel und Renato Salvi

Auch Glam blickt Ende Dezember auf das Jahr 2018 zurück. Heute mit Beni Huggel und Renato Salvi.

Glam hat mit Beni Huggel nicht Fussball, sondern das «Entweder-Oder»-Spiel gespielt. Nackt oder in Dessous? «Bei mir selber: nackt», lacht Huggel.

14 Jahre war Beni Huggel als Profi-Fussballer tätig. Dabei konnte er mit dem FC Basel sieben Schweizer Meistertitel feiern und fünf Mal den Cup-Pokal in die Höhe stemmen. Zusätzlich stand er bei mehr als 20 UEFA Champions-League-Spielen auf dem Spielfeld. Nach dem Ende seiner Fussballer-Karriere liess er sich zum Fussballtrainer ausbilden. Als Fussballexperte ist der 40-Jährige für SRF tätig. Die FCB-Legende Benjamin Huggel ist ausserdem Botschafter der Laureus Stiftung Schweiz.

Renato Salvi über sein Gewicht

Renato Salvi hat stark abgenommen. Er wiegt nur noch 80kg. Mit Glam spricht er darüber, wie er abgenommen hat und warum.

Sein Gewicht hat ihm schon seit längerem zugesetzt, deshalb habe er sich dazu entschieden, gesünder zu leben. Es sei aber ein längerer Prozess gewesen und keine Entscheidung von heute auf morgen, so der Schauspieler. «Ich habe gedacht, wenn ich Gewicht verliere, dann verliere ich auch an Präsenz auf der Bühne.» Ausserdem wusste er nicht, wie die Zuschauer darauf reagieren.

Almi & Salvi würden vom «Dick und Doof»-Image leben. Schlussendlich hat er sich aber doch dazu entschlossen, einen Magenbypass zu legen: «Die Gesundheit geht vor», sagt Salvi. Enorm wichtig für Salvi war seine Nicole. Er habe sie von Anfang an in die Entscheidung miteinbezogen: «Hätte sie Nein gesagt, hätte ich die Operation nicht gemacht.»

Schreiben Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*