Featured Video Play Icon

Schweiz

Wut am Blitzer ausgelassen

Unbekannte Täter haben am Samstag auf der A1 einen mobilen Blitzer der Polizei beschädigt. Der Sachschaden beträgt mehrere tausend Franken.

Unbekannte haben am Samstagabend auf der Autobahn A1 in Richtung Zürich, rund einen Kilometer vor der Ausfahrt Niederbipp, ein mobiles Geschwindigkeitsmessgerät beschädigt. Laut der Kapo Solothurn wurde versucht, den Anhänger in Brand zu setzen und andererseits wurden mit einem unbekannten Gegenstand zwei Gläser eingeschlagen.

Dadurch entstand ein Gesamtschaden von mehreren tausend Franken. Die Polizei hat umgehend Ermittlungen zur Täterschaft aufgenommen und sucht in diesem Zusammenhang Zeugen.

Aufgefallen sind ein Motocross ähnliches Motorrad und ein dunkles Auto der Marke Audi. Beide Fahrzeuge wurden zur Tatzeit ausserhalb des Wildschutzzaunes in der Nähe des Radargerätes gesehen.

Schreiben Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*

Auch interessant