Die Gewinnerin Ada Hegerberg mit ihrer Trophäe. (Bild: Keystone)

International

Moderator fragt Gewinnerin: «Kannst du twerken?»

Ein Sexismus-Skandal überschattet die Ballon d'Or-Preisverleihung. Moderator Martin Solveig forderte Gewinnerin Ada Hegerberg zum Hinternwackeln auf.

Als DJ Martin Solveig die 23-jährige Ada Hegerberg, Fussballerin des Jahres, fragte ob sie  «twerken» könne, ahnte er wohl noch nicht, welchen Shitstorm er damit auslösen würde. «Twerking» ist ein lasziver Tanzstil, bei dem vor allem das Hinterteil der Frau zum Einsatz kommt.

Die 23-jährige Stürmerin beantwortete die Frage übrigens kühl mit einem «Nein». Die Schamesröte stand ihr dabei ins Gesicht geschrieben.

Im Internet wird der Fragende jetzt scharf kritisiert. Es sei sexistisch und respektlos gegenüber der besten Fussballerin der Welt, so eine Frage zu stellen.

Martin Solveig hat sich bereits kurz darauf bei Hergerberg entschuldigt. «Es war ein Witz, vielleicht ein schlechter Witz», schreibt der DJ auf Twitter.

Ada Hegerberg selbst nimmt es gelassen: «Ich fand das nicht sexistisch», sagte die Stürmerin nach der Zeremonie. Der DJ habe sich zudem bei ihr entschuldigt.

Schreiben Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*

Mehr aus dem Channel

Auch interessant