(Bild: Keystone)
Schweiz

44 neue Stellen für Schweizer Grenzwachtkorps

Das Schweizer Grenzwachtkorps wird um 44 Vollzeitstellen vergrössert. Dies hat das Bundesparlament beschlossen und entsprechende Gelder gesprochen.

Das Justiz- und Sicherheitsdepartement des Kantons Basel-Stadt (JSD) und die Sicherheitsdirektion des Kantons Basel-Landschaft begrüssen dieses klare Signal, schreiben sie in einer Mitteilung. Sowohl der Nationalrat, wie auch der Ständerat sprechen sich für die Aufstockung aus. Wie viele der 44 Vollzeitstellen auf den Raum Basel fallen werden, ist zu diesem Zeitpunkt noch unklar. Das JSD Basel erwarte aber, dass die «Region 1» (Nordwestsschweiz) «angemessen berücksichtigt» werde.

Die beiden Basel hatten bereits 2015 mit jeweils gleichlautenden Standesinitiativen gefordert, dass das Grenzwachtkorps an allen Standorten so auszustatten sei, dass es seine Aufgaben entsprechend wahrnehmen könne, heisst es in der Mitteilung weiter.

Schreiben Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

*

Mehr aus dem Channel