(Bild: Keystone)

International

Schweiz im Fahrplan

Die Schweiz befindet sich an der Unihockey-WM in Prag im Fahrplan. Im zweiten Gruppenspiel deklassiert sie Deutschland 13:1.

Waren die Schweizer beim Auftakterfolg gegen Lettland (7:3) zu Beginn noch 1:3 ins Hintertreffen geraten, überforderten sie den deutschen Widersacher von Anfang an. Bester Punktesammler im Team von Trainer David Jansson war Deny Känzig, der am Samstag nachnominiert worden war. Der 21-jährige Berner traf in seinem ersten WM-Spiel vierfach und bereitete zwei weitere Treffer vor.

Wird Tschechien am späteren Nachmittag seiner Favoritenrolle gegen Lettland gerecht, steht der direkte Viertelfinaleinzug vorzeitig fest. Im letzten Gruppenspiel ginge es dann am Dienstag zwischen der Schweiz und dem WM-Gastgeber noch um den Gruppensieg.

Die Schweiz hat sich in Prag den ersten Finaleinzug seit 20 Jahren zum Ziel gesetzt.

Schreiben Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*

Auch interessant