Featured Video Play Icon
Der Telebasel Diagnose-Talk vom 27. November 2018.

Basel

Die Traurigkeit nach der Geburt des ersehnten Kindes

Für die meisten Eltern ist die Geburt eines Kindes ein Grund zur Freude, aber nicht für alle. Nach der Geburt treten häufig postpartale Depressionen auf.

Da freut man sich unbändig auf die Geburt des ersehnten Babys – und dann ist alles anders: Es überfällt einen eine postpartale Depression.

Telebasel Diagnose vom 13. November 2018.

Psychische Störungen im Umfeld von Geburt und Wochenbett sind häufiger als man denkt. Bereits während der Schwangerschaft leiden zehn Prozent aller Frauen an einer Depression. Nach der Geburt steigt die Zahl gar auf 15 Prozent der frischgebackenen Mütter, die an vorübergehenden Depressionen oder gar an schweren, behandlungsbedürftigen psychotischen Störungen leiden.

Schreiben Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*

Mehr aus dem Channel

Auch interessant