Featured Video Play Icon
Der Telebasel Newsbeitrag vom 23. November 2018.

Basel

Nicht alle freut der Black Friday

Auch in Basel ist Black Friday und viele Kampf-Shopper drehen deswegen fast durch. Die grossen Läden freut's, doch die Nachhaltigkeit wird in Frage gestellt.

Die Schnäppchenjäger sind unterwegs und kaufen, kaufen, kaufen bis der Arzt kommt. Grosse Geschäfte, wie beispielsweise Manor oder Apple, können die Ware, die sie am Black Friday reduziert anbieten, natürlich auch entsprechend billiger einkaufen. Dies, weil sie riesige Mengen ein- und dann wieder verkaufen können.

Kleinere Läden haben diese Möglichkeit nicht, und können am Black Friday also auch nicht den grossen Reibach machen. Sie haben also nichts vom «Heute-gibt’s-Rabatt»-Tag.

Auch Matthias Böhm von Pro Innerstadt findet den Black Friday nicht gut. Er ist der Meinung, damit setze man falsche Zeichen. Abgesehen davon, dass der Black Friday nichts mit unserer Kultur zu tun habe, erachtet er die Aktionen als nicht sinnvoll, was die nachhaltige Positionierung von Geschäften anbelangt. Ginge es nach ihm, sollte man den Black Friday in Basel wieder abschaffen.

Schreiben Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*

Auch interessant