Featured Video Play Icon
Telebasel Glam vom 16. November 2018.

Basel

«Ich empfinde für den FCB pure Liebe»

Mit einer fulminanten Gala feierte der FC Basel am Donnerstagabend in der Messehalle sein 125-jähriges Bestehen. Für alle Anwesenden ein hoch emotionaler Abend.

Die Gala zum 125-Jahr-Jubiläum des FC Basel hatte zu bieten, was das rotblaue Herz begehrt. Den 1’250 Gästen wurde in der Messehalle ein 4-Gang-Menü und eine fulminante Show geboten.

Für musikalische Unterhaltung sorgten Anna Rossinelli und Band, die zusammen mit dem Basler Sinfonieorchester auf der Bühne standen. Auch die Basler Kultmusiker Hansheini Kaufmann und Lily Baumann sangen auf der Bühne ihre «Basler Lieder mit Härz und Seel». Action wurde durch Schleuderbrett-Artisten des Basler Youngstage Festivals geboten. Der Magier Magrée brachte die Gäste zum Staunen und gelacht wurde unter anderem wegen des Schnitzelbanggs Gwäägi.

Ein Abend für alle

Es war ein Abend an dem FCB-Fans, FCB-Stars, FCB-Legenden und sonstige Basler Prominenz Tisch an Tisch sassen. So hatte es FCB-Präsident Bernhard Burgener gewünscht. «Der FCB ist ein Club für alle. Ich bin stolz, dass wir eine Fangemeinschaft haben, die immer für uns da ist. In guten, aber auch in schlechten Zeiten», sagt er im Interview mit Glam. Als Dank schüttelte Bernhard Burgener persönlich jedem Gast, der den grossen Saal betrat, die Hand.

«Ich empfinde für den FCB pure Liebe»

Ein emotionaler Abend war es auch für die FCB-Spieler. «Ich bin, seit ich 15 Jahre alt bin, in diesem Verein und habe so viel erlebt. Ich bin stolz ein Teil des 125-Jahr-Jubiläums zu sein», sagt Valentin Stocker.

Auch Marco Streller kam an der Gala ins Schwärmen: «Mein Vater hat mich als kleiner Junge ins Stadion mitgenommen. Ich empfinde pure Liebe für diesen Verein».

Chef-Trainer Marcel Koller gab zu, schon während seiner Zeit bei GC immer neidisch auf den FCB gewesen zu sein. «Es ist beeindruckend, was für eine Fangemeinschaft Basel seit vielen Jahren hat. In Basel war das Stadion immer voll und in Zürich nicht. Da war ich immer neidisch drauf», so Marcel Koller.

Die Highlights der FCB-Gala gibt’s in einer Spezialsendung zu sehen: Am Samstag, 17. November ab 19:15 Uhr stündlich in der Wiederholung.

Schreiben Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*

Mehr aus dem Channel

Auch interessant