Ansturm bei der Eröffnung der Dunkin Donut-Filiale 2016. (Foto: Key)

Basel

Fastfood-Mekka Basel

Wo ist die Dichte an Fastfood-Restaurants am grössten? In Basel-Stadt. Nicht viel anders sieht es im Baselbiet aus.

Basel ist bekannt für den FCB, für die Fasnacht, die Pharma oder die Läggerli. Basel aber hat noch ein ganz anderes Label – das jedoch nur die wenigsten Leute kennen: Basel ist das Fastfood-Mekka der Schweiz. In keinem Kanton hat es eine so hohe Dichte an McDonald’s, Burger King und Co., berichtet Watson.

In Basel-Stadt gibt es sechs McDonald’s-Filialen, das bedeutet 3,1 Filialen pro 100’000 Einwohner – Schweizer Rekord. Baselland hat auf dem ganzen Kantonsgebiet acht Filialen, was immer noch 2,8 Filialen pro 100’000 Einwohner bedeutet.

Nicht überall gibt’s Fastfood-Restaurants

In fünf Schweizer Kantonen gibt es keine einzige McDonald’s-Filiale: Die beiden Appenzell, Ob- und Nidwalden und Uri. Ansonsten ist die Fastfood-Kette in der gesamten Schweiz vertreten.

1976 wurde die erste McDonald’s-Filiale in der Schweiz eröffnet. Heute sind mehr als ein Dutzend internationale Fastfood-Ketten in der Schweiz vertreten.

Schreiben Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*

Mehr aus dem Channel

Auch interessant