(Bild: Keystone)

International

Glücklicher Sieg für Weltmeister Hamilton

Lewis Hamilton, der sich vor zwei Wochen zum fünften Mal als Weltmeister feiern lassen durfte, kommt im Grand Prix von Brasilien zu einem glücklichen Sieg.

Der 33-jährige Mercedes-Fahrer profitierte von Missgeschick des führenden Max Verstappen im Red Bull-Renault. Der Niederländer verpasste seinen sechsten GP-Sieg, weil er sich beim Überrunden von Esteban Ocon in der 44. von 72 gedreht hatte. Nach einer Aufholjagd kam Verstappen aber nur noch bis auf 1,469 Sekunden an Hamilton heran. Dritter wurde Kimi Räikkönen in seinem 150. Rennen für Ferrari. Teamkollege Sebastian Vettel beendete das Rennen in São Paulo im sechsten Rang.

Mit Hamiltons 72. GP-Sieg und dem 5. Rang von Teamkollege Valtteri Bottas gewann Mercedes auch den WM-Titel bei den Konstrukteuren.

Zum 13. Mal in diesem Jahr fuhr mindestens ein Fahrer von Alfa Romeo Sauber-Ferrari in die Punkteränge: Charles Leclerc beendete das Rennen im 7. Rang, Marcus Ericsson schied aus. Sauber führt in der Teamwertung gegenüber Toro Rosso im 9. Rang nun mit 42:33-Punkten und hat vor dem letzten Saisonrennen in zwei Wochen in Abu Dhabi nur noch sechs Zähler Rückstand auf Racing Point Force India-Mercedes.

Schreiben Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*

Auch interessant