(Bild: 20 Minuten)

Basel

«Den Führerschein auf Lebenszeit entziehen»

Ein Falschparker blockierte die Tramlinie 11 und muss nun mit einer Busse von 2'000 Franken rechnen. Die Facebook-User verlangen eine viel härtere Strafe.

Am Dienstag war die Tramlinie 11 in Richtung Schifflände bei der Johanniterbrücke für über eine Stunde gesperrt. Der Grund für die Blockade war ein falsch geparkter Audi, dessen Halter nicht aufzufinden war. Jetzt muss dieser mit einer Busse von über 2’000 Franken rechnen.

«2’000 Franken ist zu wenig!»

In den Sozialen Medien wurde diese Nachricht stark diskutiert und viele User zeigen sich empört darüber. Die Busse sei gerechtfertigt und sollte sogar noch höher sein.

«Ausweis weg für immer»

Einige gehen noch einen Schritt weiter und verlangen, dass dem Halter der Führerausweis abgenommen wird.

Es gibt nur wenige Gegenstimmen, die 2’000 Franken übertrieben finden.

Andere nehmen das Ganze einfach mit Humor:

1 Kommentar

Schreiben Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*

Mehr aus dem Channel

Auch interessant