Spuren der Grusel-Nacht: Die Eierreste kleben an der Fassade. (Bild: Gemeinde Stein)

Region

500 Franken Kopfgeld auf Eier-Vandalen ausgesetzt

Eierwürfe gegen Gebäude verursachten an Halloween Reinigungskosten von mehrere tausend Franken. Der Gemeinderat setzt nun eine Belohnung für Hinweise aus.

In der Nacht vom 31. Oktober auf den 1. November kam es in der Gemeinde zu mehreren Vandalen-Akte an öffentliche Gebäuden. Betroffen waren laut einer Mitteilung der Gemeindeverwaltung Stein das Gemeindehaus, der Saalbau und die Turnhalle. Für die Reinigung musste eine spezialisierte Firma hinzugezogen werden. Der Schaden würde sich auf mehrere tausend Franken belaufen.

Die Gemeinde Stein sucht nun nach der Täterschaft und setzt eine Belohnung von 500 Franken für sachdienliche Hinweise aus.

Schreiben Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*

Auch interessant