(Bild: Keystone)

Basel

«BaZ» streicht 16 Stellen

Nach der Übernahme der «Basler Zeitung» von Tamedia ist jetzt klar, dass 16 Stellen in Verlag, Marketing, Layout und Korrektorat gestrichen werden.

Tamedia bestätigt gegenüber Telebasel, dass nach der Übernahme der «Basler Zeitung» 16 Stellen gestrichen werden. Betroffen sind Stellen im Bereich Marketing, Layout und Korrektorat und im Verlag, wie der Mediensprecher Roman Hess bestätigt. Journalisten werden keine entlassen. In einer zweiwöchigen Phase wird nun mit den Betroffenen gesprochen. Total zählt die Basler Zeitungs AG 82 Vollzeitstellen.

Laut einer Mitteilung wird die Basler Zeitung weiterhin mit einer eigenständigen Redaktion aus Basel über alle lokalen, regionalen und kantonalen Ereignisse inklusive Wirtschaft, Kultur sowie Sport berichten. Das Zürcher Medienhaus prüft zudem Möglichkeiten, den Redaktionsstandort in Basel zu stärken.

Wie genau die Redaktion ausgebaut werden soll, zeige sich erst dann konkret, wenn ein neuer Chefredakteur fest steht. Dieser soll bis Ende Jahr eingestellt werden. Markus Somm wird die Chefredaktion auf Ende 2018 abgeben. Über dessen Nachfolge will Tamedia zu gegebener Zeit informieren.

Schreiben Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*