Featured Video Play Icon
Telebasel Glam vom 8. Oktober 2018.

Basel

«Ich hatte jedes Kleidungsstück dreimal dabei»

Vor seinem Konzert an der Baloise Session traf Glam George Ezra und sprach mit ihm über seinen neusten Song «Hold my Girl» und den aussergewöhnlichen Videodreh.

Telebasel Glam hat den erfolgreichen und international bekannten Sänger mit der weichen Bariton-Stimme zum Interview getroffen. Auf den neusten Song angesprochen, erzählte er gleich ein wenig aus dem Nähkästchen und, was so besonders an diesem Video-Dreh war.

Im Video bin ich in einem Raum, welcher überflutet wird. Im Video sieht es so aus als, würde sich der Raum mit Wasser füllen. In Wirklichkeit war es aber so, dass im Studio ein grosser Pool war. Darüber hatten wir ein Haus gebaut, welches dann in das Wasser gesenkt wurde. Während ich performte, wurde das ganze Ding also runtergelassen. Ich hatte jedes Kleidungsstück dreimal dabei. Drei Shirts, dreimal die gleichen Hosen drei gleiche Schuhpaare. So konnten wir mehrere Versionen filmen.

(Video: Youtube/George Ezra)

Was kann George Ezra über den Inhalt und die Symbolik im neuen Video sagen?

(Video: Telebasel)

Es ist viel Sehnsucht im Song, die gegen das Ende hin immer stärker wird. Und am Schluss steht da diese Gefahr, dass etwas schief gehen könnte und die Frage, ob er wieder mit seinem Mädchen zusammen kommt. Das Wasser stellt im Video die Gefahr und die Bedrohung dar. 

Schreiben Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*

Mehr aus dem Channel

Auch interessant