Featured Video Play Icon
(Video: Telebasel)

Basel

Diese zwölf bunten Ballone über Basel sind Kunst

Zwölf riesige Ballone haben heute Fragezeichen in die Augen vieler Basler gezaubert. «Jardin des Planètes» heisst das Kunstprojekt des Kurators Klaus Littmann.

Heute brachten zwölf riesige Ballone über dem Kleinbasel die Menschen zum Staunen. Nicht jeder wusste, was genau es mit diesen Kugeln im Himmel auf sich hat. Die Antwort ist ganz einfach: Es ist ein einzigartiges Kunstprojekt. «Jardin des Planètes» nennt der Kurator Klaus Littmann seine Installation.

Jeder dieser zwölf Ballone wurde von einem nationalen oder internationalen Künstler verziert. Zwei Wochen lang werden die zwölf Planeten nun über den Dächern des Kleinbasels schweben. Befestigt sind sie in einem Hof am Lindenberg und im Garten des Waisenhauses.

Aber keine Angst: Bei schlechtem Wetter und in der Nacht werden die Ballone natürlich wieder auf den Boden geholt.

Schreiben Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*

Auch interessant