Featured Video Play Icon
(Video: Telebasel)

Basel

75 Jahre verheiratet: das Geheimnis der ewigen Liebe

Das wohl am längsten verheiratete Ehepaar Basels, Elisabeth und Walter Fleuti-Weber feierte Kronjuwelen-Hochzeit.

Sowas gibt es nicht alle Tage! Elisabeth und Walter Fleuti-Weber feierten vor kurzem ihren 75. Hochzeitstag.

Er war 24 Jahre alt und sie war vier Jahre jünger, als sie sich in Bern 1943 kennenlernten. Elisabeth Fleuti-Weber wurde direkt schwanger und noch im selben Jahr läuteten die Hochzeitsglocken.

Der heute 98-Jährige und seine 95-jährige Frau lernten sich an einem Fest in Bern kennen, tanzten und assen an jenem Abend zusammen Schokolade. Elisabeth Weber, wie sie damals noch hiess, fuhr am nächsten Tag wieder in ihre Heimatstadt Thun zurück.

Die Beiden verloren sich aus den Augen, aber kurze Zeit später hielt sich Walter Fleuti während seines Militärdiensts in Thun auf, wo er seine Elisabeth wiedersah.

«Das Geld war knapp, aber wir haben es immer geschafft»

Wie in jeder Beziehung hatten auch Elisabeth und Walter Fleuti-Weber hin und wieder Streit. «Dann gab es ab und zu eine kleine Schlägerei und dann war es wieder gut», scherzt der 98-Jährige. Meinungsverschiedenheiten seien mehr als normal im Alltag.

Das Paar versteht jedoch nicht, wieso heute so viele Ehen schon nach kurzer Zeit zu Bruch gehen. Seiner Meinung nach, kämpft man nicht genug um die Liebe und versucht nicht, zusammen Lösungen zu finden. Früher sei das grösste Problem die Armut gewesen, die für Trennungen oder Streit geführt haben. Heute mache man sich Probleme, obwohl es keine gebe.

Fleutis wünschen sich vor allem Gesundheit

Solche Geschichten veranschaulichen etwas, was viele Menschen nicht für möglich halten: die wahre und ewige Liebe. Auch noch nach 75 Jahren Ehe wirkt das Paar frisch verliebt und voller Lebensfreude. «Ich gehe noch immer mit meinem Auto einkaufen», verrät uns der 98-jährige.

Für die nächsten gemeinsamen Ehejahren wünscht sich das Ehepaar Fleuti-Weber nur eines: Gesundheit.

Ein seltenes Jubiläum und hoher Besuch

Zum Jubiläum gab es sogar Grüsse von ganz oben: Regierungspräsidentin Elisabeth Ackermann gratulierte den beiden Jubilaren persönlich. Ob sie es auch schaffen werde, 75 Jahre lang verheiratet zu sein, wurde die Basler Regierungspräsidentin gefragt.

Auf diese Frage antwortet Elisabeth Ackermann lächelnd: «Ich habe relativ spät geheiratet, darum weiss ich nicht, ob es bis dorthin reicht».

Schreiben Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*

Mehr aus dem Channel

Auch interessant