Jonas Omlin trainiert wieder. (Bild: Keystone)

Basel

Jonas Omlin trainiert wieder

Die Nummer 1 des FCB steht vor seiner Rückkehr. Der Basler Stammgoalie steht nach seiner Verletzung wieder auf dem Rasen.

«Ich war heute zum zweiten Mal wieder auf dem Platz und hatte sehr viel Freude», verkündet der 24-Jährige in einer Videobotschaft des FCB. Der Basler Stammgoalie steht nach seiner Verletzung also wieder auf dem Rasen.

Langsamer Aufbau

Wann genau Jonas Omlin wieder in einem Ernstkampf zwischen den Pfosten steht, ist noch unklar. Es brauche noch ein wenig Zeit, bis er wieder bei 100 Prozent ist, lässt der Torhüter verlauten. Man sei noch am Testen und Pröbeln. Es gehe darum, nach seiner Verletzung im linken Oberschenkel wieder schmerzfrei trainieren zu können, erklärt Omlin.

«Bis gli», verabschiedet er sich in der Videobotschaft und lässt die FCB-Fans hoffen, ihre Nummer 1 bald wieder auflaufen zu sehen.

1 Kommentar

  1. Der FCB kann sich wirklich freuen und hoffen, dass Omlin möglichst rasch einsatzfähig ist. MArtin Hansen mag ein toller Mensch sein, aber er ist kein Spüitzentorhüter, da hätte man lieber einen Nachwuchsmann eingesetzt, der mit Sicherheit sogar besser gehalten hätteReport

Schreiben Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*

Mehr aus dem Channel

Auch interessant