(Symbolbild: Keystone/AP Photo/Michael Probst)

Region

Raucherwaren führten zu tödlichem Brand in Himmelried

Ermittlungen der Polizei Solothurn haben ergeben, dass der Brand, bei dem ein Bewohner starb, durch unvorsichtigen Umgang mit Raucherwaren ausgelöst wurde.

In einer Wohnung in einem Mehrfamilienhaus in Himmelried entstand im September ein Brand. Dabei konnte ein Bewohner noch tot geborgen werden (Telebasel berichtete):

(Der Telebasel News-Beitrag vom 23. September 2018)

Ermittlungen der Kantonspolizei Solothurn haben nun ergeben, dass der Brand durch unvorsichtigen Umgang mit Raucherwaren ausgelöst wurde. In der Folge geriet ein Möbelstück in Brand und es bildete sich eine starke Rauchentwicklung.

Schreiben Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*