Featured Video Play Icon

Basel

«Jetzt müssen wir handeln!»

Nachdem das Komitee «Starke Schule» zwei neue Initiativen startete, nimmt nun die GLP-Grossrätin und Bildungspolitikerin Katja Christ den Ball auf.

Seit Jahren steht das Lehrmittel für Französisch «Mille feuilles» in der Kritik. Laut den Kritikern, würden die Kinder nicht mehr richtig Französisch lernen.
Nach dem die «Starke Schule beider Basel»  zwei neue Initiativen startete, mit der Forderung, das französisch-Lehrmittel abzusetzen, nimmt die GLP-Grossrätin und Bildungspolitikerin Katja Christ den Ball auf und bringt eine Interpellation zu «Mille feuilles» ein. Sie fordert, dass nun gehandelt wird. Konkret sollen umgehend weitere Lehrmittel den Lehrern zur Verfügung gestellt werden.

Das sei allerdings nicht so einfach, sagt der Leiter der Volksschule Basel-Stadt, da keine passende Alternative verfügbar sei. Das «Mille feuilles» werde momentan überarbeitet und könne ab dem Schuljahr 2019/20  eingesetzt werden.

1 Kommentar

Schreiben Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*