Featured Video Play Icon
Der Telebasel Glam Beitrag vom 18. September 2018.
Basel

«Neben dem Sinfonieorchester sind wir kleine Hündli»

Hier prallen zwei Welten aufeinander. Am «KlangBasel» trafen Rapper Greis und Gitarrist Benjamin Noti alias Noti Wümié auf das Sinfonieorchester Basel.

Mit ihrem Projekt Noti Wümié spannen der Berner Rapper Greis und der Basler Gitarrist Benjamin Noti den Bogen vom Rap hin zu den Troubadouren. So wollen sie die Traditon des Geschichtenerzählens weiterführen. Im Basler Veloladen «Obst & und Gemüse» kam es bereits vor über fünf Jahren zum ersten Treffen der beiden Musiker. Angestossen wurde das Ganze durch die Musikchefin von Radio Basilisk, erzählte Grégoire «Greis» Vuilleumier damals gegenüber der «Aargauer Zeitung».

Noti Wümié mit «Mörderin». (Video: Youtube/Zytglogge Verlag AG)

Noti Wümié am «KlangBasel»

Am Samstag, 15. September trafen die beiden Musiker im Union am «KlangBasel» auf das Sinfonieorchester. «Zwischen Klanglandschaften der Färbung Daniele Luppis entsteht eine Balance zwischen klaren Strukturen und sporadischen Ausrutschern. Auf der Suche nach musikalischen Synergien werden Konfrontationen gesucht und Unfälle in Kauf genommen», hiess es auf der Homepage des Festivals.

«Es liegt ein grosser Druck auf uns»

Obwohl sie Unfälle in Kauf nahmen, fürchteten sich die beiden Vollblutmusiker davor. «Fehler zu machen ist dann schon eben nicht so geil», sagten Noti Wümié im Interview mit Glam. Der Auftritt mit dem mächtigen Sinfonieorchester im Rücken, liess sie ehrfürchtig werden. «Es liegt ein grosser Druck auf uns. Die Musiker des Sinfonieorchesters haben 199 Seiten Partitur. Und wir haben unseren Fresszettel mit ein, zwei Sätzen drauf», so Benjamin Noti. «Anfangs waren wir wie kleine Hündli, mittlerweile sind wir aber selbstbewusster. Also wenn wir versagen, dann mit breiter Brust», so Greis. Versagt haben Noti Wümié an ihrem Auftritt mit dem Sinfonieorchester keineswegs.

Schreiben Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*

Mehr aus dem Channel