Featured Video Play Icon
Basel

Mitten in der Stadt fällt eine Efeu-Wand herunter

Am Donnerstag hat sich mitten in der Basler Innenstadt eine grosse Menge Efeu von einer Hauswand gelöst. Die Feuerwehr musste ausrücken.

Der in Basel als Grabmacherjoggi bekannte Stadtführer Roger Jean Rebmann leitete am Donnerstagnachmittag kurz vor 17 Uhr gerade eine Gruppe durch Basel, als er beim Durchgang Andreasplatz-Schneidergasse dies vorfand: einen grünen Haufen aus Efeu am Boden, der den Durchgang versperrte.

(Bild: Telebasel Leser-Reporter)

«Als wir hinzu kamen, hatte die Feuerwehr den Durchgang bereits freigesägt», berichtet Rebmann. Er hätte auf seinen Rundgängen immer auf diese Efeu-Bewachsung hingewiesen, da ihm in Basel keine andere so dicht bewachsene Häuserwand bekannt sei.

«Man schluckte schon beim Gedanken, dass einem das hätte auf den Kopf fallen können», sagt er gegenüber Telebasel. Rebmann ist froh, dass er und die anderen Passanten nicht verletzt wurden, als die grüne Wand nach unten stürzte.

Folge des Klimawandels?

«Die Feuerwehr wurde aufgeboten, um den Durchgang zu sichern», so Rebmann weiter. Der Stadtführer kommentierte das sonderbare Ereignis auf Twitter und stellt sich die Frage: Ob der Efeu-Sturz wohl eine Folge des Klimawandels ist?

Laut Marc Keller, Leiter Kommunikation des Bau- und Verkehrsdepartements, sei die Hitze der letzten Wochen nicht für den Efeu-Absturz verantwortlich. Efeu sei eine sehr robuste und unkomplizierte Pflanze. An weiteren Standorten in der Stadt mit Efeu-Bewachsung habe die Stadtgärtnerei keine Anzeichen für Schäden der Efeu-Pflanzen bemerkt. Es könne aber immer mal vorkommen, dass durch ein starkes Gewitter oder Stürme Pflanzenteile gelöst würden, so Keller.

Mit Kettensägen zerkleinert

Auf Anfrage von Telebasel bestätigte das Justiz- und Sicherheitsdepartement den Vorfall. Die Feuerwehr sei gegen 15:40 Uhr gerufen worden und habe ein grosses Stück abgelösten Efeus vorgefunden. Die ausgerückte Feuerwehr zerkleinerte das Grünzeugs mit Kettensägen und informierte die Stadtgärtnerei. Diese transportierte den Efeu schliesslich ab. Der Einsatz dauerte bis etwa 17 Uhr.

Werden auch Sie Leser-Reporter

Haben Sie einen Brand, einen Unfall oder eine Kuriosität auf Ihrem Handy festgehalten? Schicken Sie uns Ihren Content und verdienen Sie 50 Franken.

Werden auch Sie Leser-Reporter: 079 343 50 15 jetzt im Handy speichern.

Schreiben Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*

Mehr aus dem Channel